-phil

-phil

 -phil -phob als Zweitglied zusammengesetzter Adjektive; drückt aus, dass das mit dem Erstglied Bezeichnete besonders gemocht/bevorzugt wird
anglo-, biblio-, franko-, germano-

-phil

[-'fiːl] im Adj, begrenzt produktiv, geschr; verwendet, um auszudrücken, dass jemand/etwas eine Sache, ein Volk o. Ä. sehr mag od. bevorzugt ↔ -phob; anglophil, frankophil, germanophil; bibliophil (= bücherliebend), hydrophil (= wasserliebend) <eine Pflanze>