-pflichtig

-pflịch·tig

 -pflichtig als Zweitglied zusammengesetzter Adjektive; drückt aus, dass das mit dem Erstglied Bezeichnete für jmdn. bzw. etwas unabdingbar/obligatorisch ist und somit unbedingt berücksichtigt/beachtet werden muss
anzeige-, apotheken-, einkommenssteuer-, gebühren-, rezept-, schul-, sozialversicherungs-, steuer-

-pflịch•tig

im Adj, begrenzt produktiv; drückt aus, dass das, was im ersten Wortteil genannt wird, notwendig ist od. getan werden muss; anzeigepflichtig <eine Krankheit>, einkommenssteuerpflichtig, gebührenpflichtig <eine Mahnung>, rezeptpflichtig <ein Medikament>, schulpflichtig <ein Kind>, sozialversicherungspflichtig, steuerpflichtig <ein Arbeitnehmer>