-geschichte

-ge·schich·te

 -geschichte als Zweitglied zusammengesetzter Substantive; drückt aus,
1. dass das mit dem Erstglied Bezeichnete eine Erkrankung ist, die längere Zeit andauert bzw. angedauert hat
Herz-, Magen-, Nieren-, Unterleibs-
2. abwert. dass das mit dem Erstglied Bezeichnete ein sexuelles Abenteuer ist
Bett-, Dreiecks-, Frauen-, Männer-, Weiber-

-ge•schich•te

die; im Subst, begrenzt produktiv, gespr
1. eine Erkrankung am genannten Teil des Körpers, besonders eine, die relativ lange dauert; Herzgeschichte, Magengeschichte, Nierengeschichte, Unterleibsgeschichte
2. oft pej; bezeichnet ein sexuelles Abenteuer; Bettgeschichte, Dreiecksgeschichte (= eine Liebesbeziehung zwischen drei Personen), Frauengeschichte (= zu einer Frau), Männergeschichte (= zu einem Mann), Weibergeschichte