-geschehen

-ge·sche·hen

 -geschehen als Zweitglied zusammengesetzter Substantive; drückt aus, dass Abläufe/Vorkommnisse/Aktivitäten in dem mit dem Erstglied bezeichneten Bereich generell in ihrem Umfang erfasst werden
Krankheits-, Unterrichts-, Verkehrs-, Wetter-

-ge•sche•hen

das; nach Subst, unbetont, nicht produktiv; verwendet, um einen Prozess od. einen Ablauf zu bezeichnen; das Krankheitsgeschehen <genau dokumentieren>, das Unterrichtsgeschehen <aufmerksam verfolgen>, das Verkehrsgeschehen, das Wettergeschehen <beobachten>