übrig


Verwandte Suchanfragen zu übrig: übrig haben

üb·rig

Adj. üb·rig
übrig nicht steig. als Rest bleibend Was ist von dem Geld noch übrig geblieben?, Wir haben vier Brötchen gegessen und die übrigen in den Brotschrank gelegt., Die übrigen Aufgaben erledigen wir morgen. etwas tut ein Übriges etwas bewirkt als letzter Faktor, dass ein bestimmter Zustand erreicht wird Sie müssen die Blumen nur gut düngen und dann vors Fenster stellen, die Sonne tut dann ein Übriges. Du kannst dir nicht vorstellen, wie schlecht mir ist. Erst habe ich zu viel gegessen und dann hat wohl der letzte Schnaps ein Übriges getan. im Übrigen außerdem; sonst etwas lässt (viel/sehr) zu wünschen übrig etwas ist gar nicht so, wie man es möchte Der Komfort hier im Hotel lässt aber viel zu wünschen übrig. Großschreibung→R 3.7 Wir gehen spazieren. Die/Alle Übrigen wollen zu Hause bleiben. Ich habe den größten Teil der Arbeit erledigt. Das/Alles Übrige mache ich morgen. Du kannst ein Übriges tun und mir noch etwas helfen. Im Übrigen habe ich eine interessante Neuigkeit für euch! Getrenntschreibung→R 4.8, 4.5 Habt ihr von dem Geld noch etwas übrig behalten? Wird für mich noch etwas übrig bleiben? Ihr könnt für die anderen noch etwas übrig lassen!

üb•rig

Adj; nicht adv
1. noch (als Rest) vorhanden ≈ restlich, verbleibend <übrig bleiben; etwas übrig behalten, haben, lassen>: Sind noch Brötchen vom Frühstück übrig (geblieben)?; Hast du eine Zigarette für mich übrig?; Von der Party haben wir noch einen Kasten Bier übrig behalten; Lass mir bitte ein Stück Kuchen übrig!; Alles Übrige besprechen wir morgen
2. im Übrigen ≈ außerdem, darüber hinaus: Damit wäre der Fall erledigt. Im Übrigen würde ich Sie bitten, mich in Zukunft über so etwas früher zu informieren
3. etwas tut ein Übriges etwas bewirkt (zusätzlich zu anderen Faktoren), dass ein meist negatives Ergebnis erreicht wird: Ich glaube, ich habe mich erkältet. Ich habe schon den ganzen Tag gefroren, und der Regen hat dann ein Übriges getan
4. jemandem bleibt nichts (anderes/weiter) übrig, als + zu + Infinitiv jemand hat keine andere Wahl, als etwas zu tun: Wenn du die Prüfung bestehen willst, wird dir nichts anderes übrig bleiben, als fleißig zu lernen
5. jemand/etwas lässt (viel/sehr) zu wünschen übrig jemand/etwas ist (überhaupt) nicht so, wie man es sich wünscht: Das Wetter lässt viel zu wünschen übrig
6. etwas lässt nicht zu wünschen übrig etwas ist ideal
|| NB: übrighaben

übrig

(ˈyːbrɪç)
adjektiv keine Steigerung
als Rest vorhanden Von dem Kuchen ist nichts übrig geblieben. Die übrigen Gäste sind bereits gegangen. Alles Übrige erledige ich morgen.
a. abgesehen davon Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ...
b.

jd hat keine andere Wahl (als etw. zu tun) Ihnen blieb nichts anderes übrig, als ihn zu entlassen.
Übersetzungen

übrig

náhradní

übrig

ekstra

übrig

de más

übrig

ylimääräinen

übrig

rezervni

übrig

余分の

übrig

여분의

übrig

reserve-

übrig

zapasowy

übrig

i reserv

übrig

ซึ่งสำรองไว้

übrig

yedek

übrig

thừa

übrig

备用的

üb|rig

adj
attr (= verbleibend)rest of, remaining; (= andere)other; meine/die übrigen Sachenthe rest of my/the things; alle übrigen Bücherall the rest of the books, all the other or remaining books; der übrige Teil des Landesthe rest of or remaining part of the country, the remainder of the country
predleft, left over, over; (= zu entbehren)spare; etw übrig habento have sth left/to spare; haben Sie vielleicht eine Zigarette (für mich) übrig?could you spare (me) a cigarette? ? übrighaben
(substantivisch) das Übrigethe rest, the remainder; alles Übrigeall the rest, everything else; die/alle Übrigenthe/all the rest or others; im Übrigenincidentally, by the way; ein Übriges tun (geh)to do one more thing
Es wäre euch nichts anderes übrig geblieben, als ...You would have had no alternative but to ...
für jdn./etw. nicht viel übrig haben [ugs.]to have not much time for sb./sth. [coll.]
Es bleibt (jdm.) nichts anderes übrig, als zu ...There is nothing (else) for it but to ...