Überweisungsschein

(weiter geleitet durch überweisungsscheine)

Über•wei•sung

die
1. das Überweisen (1) <Überweisungen vornehmen>
|| K-: Überweisungsauftrag, Überweisungsformular
2. eine Überweisung (über + Zahlenangabe) eine Geldsumme, die man überwiesen (1) hat: Hast du meine Überweisung schon bekommen?; eine Überweisung über 350 Euro
3. ein Formular, mit dem man Geld überweist (1)
4. das Überweisen (2) eines Patienten
|| K-: Überweisungsschein

Schein

3 der; -(e)s, -e
1. eine offizielle Bescheinigung (die etwas bestätigt od. die zu etwas berechtigt)
|| -K: Angelschein, Erlaubnisschein, Entlassungsschein, Fahrschein, Führerschein, Garantieschein, Gepäckschein, Impfschein, Jagdschein, Krankenschein, Lieferschein, Lottoschein, Pfandschein, Passierschein, Schuldschein, Totenschein, Überweisungsschein, Waffenschein, Wettschein
2. ein (kleiner/großer) Schein ein Geldschein (mit niedrigem/hohem Wert) ≈ Banknote <einen großen Schein wechseln>: Die Entführer forderten eine halbe Million Euro in kleinen Scheinen
|| -K: Zehneuroschein, Zwanzigeuroschein, Fünfzigeuroschein; Hundertfrankenschein usw
|| NB: Münze
Thesaurus

Überweisungsschein:

ZahlscheinErlagschein (österr.),