überkommen

über·kọm·men

 <überkommt, überkam, hat überkommen>1 (mit OBJ) etwas überkommt jmdn. eine sehr intensive Empfindung befällt jmdn. plötzlich Plötzlich überkam sie ein Gefühl von Angst., Ihn hat plötzlich Lust auf Vanilleeis überkommen.

über·kọm·men

Adj. über·kọm·men
2 (geh.) aus der Vergangenheit überliefert nach überkommenen Traditionen leben, von den Vorfahren überkommene Bräuche pflegen

über•kọm•men

1; überkam, hat überkommen; [Vt] etwas überkommt jemanden etwas entsteht plötzlich und intensiv in jemandem <jemanden überkommt Angst, Mitleid, Zorn>

über•kọm•men

2
1. Partizip Perfekt; überkommen1
2. Adj; nicht adv, geschr; durch die Tradition lange weitergegeben ≈ traditionell, überliefert <Bräuche, Sitten>: nach überkommenen Vorstellungen leben
Übersetzungen

überkommen

напасть

über|kọm|men

1 ptp <überkọmmen> insep irreg
vt (= überfallen, ergreifen)to come over; ein Gefühl der Verlassenheit überkam ihna feeling of desolation came over him, he was overcome by a feeling of desolation; Furcht etc überkam ihnhe was overcome with fear etc; was überkommt dich denn?what’s come over you?
vi aux sein ptp only (= überliefern) es ist uns (dat) überkommen (old)it has come down to us, it has been handed down to us

über+kom|men

2
vt sep irreg (Sw) → to get handed down
Plötzlich überkam ihn die Erkenntnis, dass ...He was suddenly overcome by the realization that ...
jdn. (allmählich) überkommento grow on sb. [coll.]