Überfluss

Über·fluss

 <Überflusses> der Überfluss SUBST kein Plur. der Zustand, dass eine Menge von etwas, die viel größer ist als der Bedarf, vorhanden ist etwas im Überfluss haben, ein Überfluss an Bodenschätzen, Manche Menschen leben im Überfluss, andere wieder sind bitterarm. zu allem Überfluss obendrein

Über•fluss

der; nur Sg
1. der Zustand, in dem man mehr von etwas hat, als man braucht ↔ Mangel <etwas ist im Überfluss vorhanden; etwas im Überfluss haben; im Überfluss leben>
|| K-: Überflussgesellschaft
2. zu allem Überfluss ≈ obendrein

Überfluss

(ˈyːbɐflʊs)
substantiv männlich nur Singular
Überflusses
große Menge, die zusätzlich zum normalen Bedarf vorhanden ist Es gibt hier Essen im Überfluss.
bes. zu allem Negativen noch dazu Zu allem Überfluss ist dann auch noch mein Auto kaputtgegangen.
Thesaurus

Überfluss:

MengeFülle,
Übersetzungen

Überfluß

bolluk, fazlalık

Überfluß

abundantia, affluentia

Überfluß

dobrobyt, luksus, nadmiar

Überfluß

избыток

Überfluß

وفرة

Überfluß

Изобилие

Überfluß

Hojnost

Überfluß

שפע

Überfluß

풍부

Über|fluss

?
m, no pl
(super)abundance (→ an +datof); (= Luxus)affluence; Arbeit/Geld im Überflussplenty of work/money, an abundance of work/money; das Land des Überflussesthe land of plenty; im Überfluss lebento live in luxury; im Überfluss vorhanden seinto be in plentiful supply; Überfluss an etw (dat) haben, etw im Überfluss habento have plenty or an abundance of sth, to have sth in abundance
zu allem or zum Überfluss (= unnötigerweise)superfluously; (= obendrein)to top it all (inf), → into the bargain; zu allem or zum Überfluss fing es auch noch an zu regnenand then, to top it all, it started to rain (inf), → and then it started to rain into the bargain
Göttin des Überflussesgoddess of abundance
zu allem Überflussto crown it all
Überfluss habento abound (in)