Überbeschäftigung

Über·be·schäf·ti·gung

 die <Überbeschäftigung, Überbeschäftigungen> (Plur. selten) wirtsch.: der Zustand, dass mehr Arbeitskräfte beschäftigt sind, als wirtschaftlich sinnvoll ist die Überbeschäftigung in einem Unternehmen/Wirtschaftszweig abbauen