Ölquelle

Öl

das; -(e)s, -e
1. eine Substanz (ähnlich einem flüssigen Fett), die in Wasser immer oben schwimmt. Öle verwendet man zum Kochen, als Brennstoff od. damit Maschinen leichter laufen <ein tierisches, pflanzliches Öl; ranziges Öl; ätherische Öle>: nur Öl zum Kochen verwenden; eine Salatsoße aus Essig und Öl; Nach 5000km sollte beim Auto das Öl gewechselt werden
|| K-: Ölfleck, Ölgewinnung, Ölkanne, Ölpalme
|| -K: Hautöl, Maschinenöl, Motoröl, Salatöl, Schmieröl, Sonnenöl, Speiseöl; Distelöl, Olivenöl, Sonnenblumenöl
2. nur Sg ≈ Erdöl <Öl fördern; nach Öl bohren; mit Öl heizen>
|| K-: Ölbohrung, Ölembargo, Ölfeld, Ölförderung, Ölgewinnung, Ölheizung, Ölindustrie, Ölkonzern, Öllager, Ölleitung, Ölmulti, Ölpreis, Ölquelle, Ölraffinerie, Öltank, Öltanker
|| -K: Heizöl, Mineralöl, Rohöl
3. Kurzw ↑ Ölfarbe (1): Er malt in Öl
|| K-: Ölbild, Ölgemälde, Ölmalerei
|| ID Öl ins Feuer gießen durch das, was man sagt od. tut, einen Streit, eine Aufregung o. Ä. noch schlimmer machen; Öl auf die Wogen gießen etwas sagen, was aufgeregte od. streitende Menschen beruhigt
|| zu
1. und
2. öl•hal•tig Adj; nicht adv
Übersetzungen

Ölquelle

oil well, oil spring, spouter, oil-well

Ölquelle

ropný vrt

Ölquelle

oliekilde

Ölquelle

öljylähde

Ölquelle

izvor nafte

Ölquelle

油井戸

Ölquelle

유정

Ölquelle

oliebron

Ölquelle

oljebrønn

Ölquelle

szyb naftowy

Ölquelle

oljekälla

Ölquelle

บ่อน้ำมัน

Ölquelle

petrol kuyusu

Ölquelle

giếng dầu

Ölquelle

油井